Aktuelles aus der Blumenwelt - Behne-Blumen

Direkt zum Seiteninhalt
< class="imPgTitle" style="display: block;" itemprop="headline">Die Chrysantheme ist auf der Blumenagenda im September
Behne-Blumen
Herausgegeben von in Blume des Monats ·
    
Die Chrysantheme ist auf der Blumenagenda im September


         
                   
    
Die Chrysantheme bringt Wärme, Farbe und eine fröhliche  Atmosphäre ins Haus. Ihre Blüte sorgt im September dafür, dass uns das  Gefühl des Sommers noch ein wenig länger erhalten bleibt. Zögern Sie also nicht, Ihren Kunden eine große Auswahl an  Chrysanthemen anzubieten.



Herkunft der Chrysantheme
Diese Blume, die ursprünglich aus China und Japan stammt, ist in Asien  seit Jahrhunderten beliebt. Und schon um das Jahr 1700 konnten sich auch  die Menschen in Europa an der goldenen Schönheit freuen. Der botanische  Name der Chrysantheme (Chrysanthemum) setzt sich aus den griechischen  Wörtern „chryso“ (Gold) und „anthemon“ (Blume) zusammen, denn die  Blütenfarbe der ursprünglichen Art ist ein leuchtendes Goldgelb.



Formen und Farben
Während sich anfangs noch alles auf Gelbtöne beschränkte, sind die  Blumen heute in einer breiten Farbpalette erhältlich. Das häusliche  Interieur kann nun mit Gold, Bronze oder in dunklen Orangenuancen  erstrahlen, wobei auch Grüntöne sehr beliebt sind. Man kann sich aber  auch für eine subtile und zurückhaltende Wirkung entscheiden, indem man  Chrysanthemen in Weiß, Zartrosa oder Violett wählt. Und wem das noch  nicht genug Auswahl ist, kann auch noch zwischen Blüten in allerlei  möglichen Formen wählen: mit einfachen oder gefüllten Blüten oder Formen  von der Spinnenblüte bis zum Pompon. Die Blütenblätter können eine  „klassische“ Form haben oder löffelförmig sein und darüber hinaus gibt  es auch noch Spraychrysanthemen mit mehreren Blüten pro Stiel. Heute  weiß man auch, wie man die Blumen durch eine spezielle Schnitttechnik in  ihrer vollen Pracht erstrahlen lassen kann. Und dann gibt es noch die  besonders kleinblütige Variante, die Santinis.



Pflegetipps
 
  • Fülle eine saubere Vase mit Leitungswasser in Zimmertemperatur.
  • Füge dem Wasser Schnittblumennahrung hinzu, um die Haltbarkeit der Blumen in der Vase zu verlängern.
  • Achte darauf, dass keine Blätter im Wasser hängen.
  • Die Stiele der Chrysanthemen 3 bis 5 cm mit einem sauberen und  scharfen Messer oder mit einer scharfen Rosenschere schräg anschneiden.
  • Die Vase regelmäßig mit Leitungswasser auffüllen.
  • Die Chrysanthemen nie in den Durchzug, in die volle Sonne, in die  Nähe einer Heizung oder einer Obstschale stellen. Früchte setzen das  Reifegas Äthylen frei, was die Blumen schneller altern lässt.



Symbolik der Chrysantheme
Neben ihrer Eleganz bringt die Chrysantheme auch Farbe und eine  fröhliche Atmosphäre ins Haus. Die Blume ist ein Symbol für Gesundheit  und Glück.
 



Straußrezept
 
Begrüßen Sie das Ende des Sommers mit leuchtenden Farben und einer warmen Symbolik. Dazu benötigen Sie:
 
  • Chrysanthème
  • Schneebeeren-Zweige
  • Gloriosa
  • Gerbera
  • Calla
  • Callicarpa


Mehr Inspiration und Information
 
Auf tollwasblumenmachen.de finden Konsumenten spezielle DIY-Tipps mit  Chrysanthemen und wie man diese Blume bei einem High-Tea ganz besonders  ins Rampenlicht stellen kann.


Zurück zum Seiteninhalt